Samstag, 15. Juli 2017

Marillenfleck


Reife aromatische und vielleicht optisch nicht so schöne Marillen (Aprikosen) sind genau richtig für einen "Marillenfleck". Auf einen Germteig-Boden (Hefeteig) werden Marillen dicht aufgelegt und mit oder ohne Streusel gebacken. Mit Zwetschken geht das auch, denn viele Marillenrezepte, wie Knödel, Kuchen etc. sind genauso gut mit Zwetschken möglich und umgekehrt.


Marillenfleck
(für 1 kl. Blech)

  • 250 g Mehl (ich habe 200 g Dinkel- + 50 g Kamutmehl verwendet)
  • ½ P. Trockengerm/Hefe
  • 30 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • Zitronenschale
  • etwas geriebene Muskatnuss oder -blüte
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • 40 g Butter

  • reichlich (~1 kg) Marillen/Aprikosen geviertelt zum Belegen
  • Kristallzucker + Zimt zum Bestreuen



Teig: Milch gemeinsam mit der Butter leicht erwärmen und aus allen Zutaten einen mittelfesten Germteig kneten. Aufgehen lassen bzw. so wie ich über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag Zimmertemperatur annehmen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf eine befettetes Blech legen und drücken. Mit geviertelten Marillen sehr dicht belegen. Kristallzucker mit Zimt vermischen und die Früchte bestreuen.
(Ich habe einen Gewürzzucker verwendet, der auch Kardamom und Orangenschale enthält, Lavendel würde auch passen.) 

Das Backblech ins kalte Rohr stellen, auf 175°C aufdrehen und den Marillenfleck etwa eine halbe Stunde bis 40 Minuten backen. Auskühlen lassen, denn dann schmeckt er besser! Bezuckern. Genießen.

Lavendelblüten harmonieren sehr gut mit Marillen

Übrigens, dieses Wochenende ist Marillenfest in Krems (klick). Ich werde es nicht schaffen hinzufahren, obwohl das etwas kühlere Wetter ideal wäre...
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!


Kommentare:

  1. Stimmt, die Marillen-/Aprikosenzeit will ausgenutzt werden. Da müssen solch feine Kuchen und natürlich Marillenknödel zubereitet werden. Mmmh!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike,
    Marillenkuchen, hmmm, ein köstlicher Sommerkuchen! Danke für das schöne Rezept dazu! Ich mag ihn auch sehr gern!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen